sehenswert

Museen zum Staunen

Die Thüringer Städte können eine ebenso facettenreiche wie international bekannte Kunst- und Museenlandschaft aufweisen. Berühmte Maler, Grafiker und Bildhauer haben durch ihr Schaffen unnachahmliche Spuren hinterlassen. Sei es Lucas Cranach als einer der bedeutendsten Renaissance-Maler, Lyonel Feininger, der renommierte Bauhauskünstler, oder der Geraer Otto Dix mit seinen unvergleichlichen Grafiken und Gemälden. Das Lindenau-Museum in Altenburg besitzt mit 180 Werken die größte Spezialsammlung an frühen italienischen Tafelbildern außerhalb Italiens. Wechselnde Ausstellungen von internationalem Rang können im Kunsthaus Apolda besucht werden: Gemälde von Picasso und Cocteau, Skulpturen von Camille Claudel oder Werke von Karl Lagerfeld und Helmut Newton sind nur einige der bisher gezeigten Raritäten. Das Nordhäuser "Kunsthaus Meyenburg" etablierte sich mit Werkschauen von Barlach, Hundertwasser und Dalí als Kunstzentrum im Norden des Landes. Vom barocken Universum in Gotha über die Geburtsstätte des Skatspiel in Altenburg, den Dichter und Musikerhäusern bis zu mordernsten Ausstellungen ist in der Museenlandschaft der Thüringer Städte für jeden etwas dabei. 


Sehenswürdigkeiten