www.thueringen-tourismus.de

    08.10.2015

    19 Thüringer Städte treffen sich zur Herbstmitgliederversammlung in der Stadt des Lichtes Jena

     Die 19 Mitgliedsstädte des Vereins „Städtetourismus in Thüringen“ e.V. trafen sich am 07. und 08. Oktober zu ihrer Herbsttagung in Jena.

    Die Auswertung des ersten touristischen Halbjahres 2015 und die Planungen von Projekten im kommenden Jahr standen auf der Tagesordnung.

    Freuen können sich die Mitgliedsstädte über den touristischen Verlauf der zurückliegenden Monate: Die Übernachtungszahlen sind weiter auf dem hohen Niveau wie schon 2014. So vereinen die 19 Mitgliedsstädte von Januar bis Juni mit 73,1 Prozent, fast dreiviertel der ausländischen Gäste auf sich. Spitzenreiter sind im Auslandsranking die Niederländer, gefolgt von der Schweiz, Österreich und den Vereinigten Staaten. Über 50 Prozent der Gäste, die nach Thüringen kamen, übernachteten in den zum Verein gehörenden Kultur - und Residenz-städten.

    In diesem Jahr wurde als Ergänzung zum erfolgreichen Pocket Guide, der alle Städte im Westentaschenformat präsentiert, eine bereits jetzt gut verbreitete englische Version des handlichen Katalogs herausgegeben. Zu den künftigen Vorhaben des Vereins gehört eine neue Broschüre, die zusätzlich die Aktivangebote der Städte vorstellen wird. So haben Städtereisende künftig alle Angebote kompakt für ihre Reiseentscheidung und vor Ort griffbereit.

    Gemeinsam mit einem Vertreter des Thüringer Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft wurden weitere Möglichkeiten der Zusammenarbeit und gegenseitigen Unterstützung für das kommende Jahr abgestimmt.

    Schon Tradition ist es, dass sich die Vertreter der Städte am jeweiligen Ort des Treffens über neue touristische Angebote informieren. So auch in der Stadt Gotha. Der Besuch des Herzoglichen Museums, das am 19. Oktober wiedereröffnet wird, war ein Höhepunkt des Programms der Städtevertreter. Ziel dieser Präsentationen ist es,  alle Mitgliedsstädte als Multiplikatoren zu nutzen. Der Grundsatz der gegenseitigen Vermarktung „alle für einen, einer für alle“ macht die Stärke des Städteverbundes aus. So vertritt man sich gegenseitig auf Messen und Workshops – eine genaue Kenntnis der örtlichen Besonderheiten ist dafür Voraussetzung.

      

    Kontakt und weitere Informationen:

    Verein Städtetourismus in Thüringen e.V.

    c/o weimar GmbH Gesellschaft für Wirtschaftsförderung, Kongress- und Tourismusservice

    UNESCO-Platz 1

    99423 Weimar

    Telefon: 03643 – 745 314

    verein@thueringer-staedte.de

    www.thueringer-staedte.de


    Download Pressemitteilung
    2015-10-07_PM_Verein_Thueringer_Staedte_Jena.pdf
    DSC_0085.JPG


    Weitere Pressemitteilungen

    Bach an authentischen Orten in den Thüringer Städten erleben

    Auf Spurensuche in Eisenach, Arnstadt, Mühlhausen, Erfurt und Weimar. Ob in Kirchen, Gedenkstätten oder Konzertsälen - überall erklingt Musik, die...

    Kultursommer 2010 in den Thüringer Städten Shakespeare, Händel, Mozart, Liszt, Folk, Song, Jazz und Tap-Dance

    Wann auch immer Sie im Sommer 2010 in die Thüringer Städte kommen, die Künstler sind schon da. Dass der Kultursommer in der dichtesten Theaterland-...

    Ohne müde Füße durch die Thüringer Städte

    Segwaytouren zu den Klassikern in Erfurt, Eisenach, Mühlhausen und Weimar

    Archiv Pressemitteilungen

    Weitere Pressemitteilungen finden Sie in unserem Archiv:

    Presse 2016
    Presse 2015
    Presse 2014
    Presse 2013
    Presse 2012
    Presse 2011
    Presse 2010
    Presse 2009

    Download Fotomaterial

    In unserem Fotoarchiv stellen wir Ihnen Fotos der einzelnen Thüringer Städte zum Download zur Verfügung:

    Fotoarchiv Altenburg
    Fotoarchiv Apolda
    Fotoarchiv Arnstadt
    Fotoarchiv Eisenach
    Fotoarchiv Erfurt
    Fotoarchiv Gera
    Fotoarchiv Gotha
    Fotoarchiv Greiz
    Fotoarchiv Ilmenau
    Fotoarchiv Jena
    Fotoarchiv Meiningen
    Fotoarchiv Mühlhausen
    Fotoarchiv Nordhausen
    Fotoarchiv Rudolstadt
    Fotoarchiv Saalfeld
    Fotoarchiv Schmalkalden
    Fotoarchiv Sondershausen
    Fotoarchiv Suhl
    Fotoarchiv Weimar