www.thueringen-tourismus.de

    22.02.2012

    Von Goethe bis zur Postmoderne

    Kunst in den Thüringer Städten

    Urlaub in der Natur kombiniert mit anregenden Kunsterlebnissen: Das bietet Thüringen. Wer sich für einen Urlaub in den Thüringer Städten entscheidet, findet eine ambitionierte Kunstlandschaft vor, in der es vieles zu entdecken gibt. Besonders die Kunst der DDR, aber auch aus dem 19. Jahrhundert und Werke der Klassischen Moderne stehen 2012 hoch im Kurs.

     

    Die Mehrfachbegabungen in der Kunst sind auch nach Goethe gar nicht so selten und es gab sie auch in der DDR. Einer der exponierten, international bekannten und heute lebenden Künstler aus der ehemaligen DDR ist der Regisseur und Maler Jürgen Böttcher. Seine Werke signiert er mit dem Pseudonym Strawalde. Das Lindenau-Museum in Altenburg zeigt vom 29.01. bis 29.04.2012 STRAWALDE. Eine Retrospektive eine bislang einmalige Zusammenschau der Werke aus Film und Malerei. Wie andere Künstler auch registriert Strawalde die historischen und aktuellen Katastrophen. Um die Wirklichkeit auszuhalten malt er jedoch Gegenbilder, die zeigen, wie die Wirklichkeit auch sein könnte.

     

    Ikarus, der Held der griechischen Mythologie, der fliegen wollte und abstürzte wurde von vielen Künstlern der DDR als Metapher gewählt. Mit der Exposition Abschied von Ikarus – Bildwelten in der DDR neu gesehen vom 03.10.2012 bis 03.02.2013 im Neuen Museum rekonstruiert die Klassik Stiftung Weimar die Entwicklung der Kunst in der DDR. Die Ausstellung versucht eine komplexe Darstellung der DDR-Kunst zwischen offizialisierten und nonkonformen Bildwelten und trifft bereits in der Vorbereitung auf außerordentliches Interesse.

     

    Goethe ist in Thüringen auch für die Bildende Kunst ein Thema über die Zeiten hinweg. Die Ausstellung Mein nordisches Arkadien – Zeichnung und Grafik von und zu Goethe vom  25.03. bis 04.11.2012 im GoetheStadtMuseum Ilmenau wirft ein Licht auf die Naturlyrik und Zeichenkunst des Dichters. Die Ausstellung präsentiert Werke von Thüringer Künstlern wie Roger Bonnard, Gerd Mackensen und Walter Sachs, die sich dem Thema „Über allen Gipfeln...“ zuwandten.

     

    Am authentischen Ort, nämlich auf der Wartburg in Eisenach widmet sich eine Ausstellung dem Lutherbild des 19. Jahrhunderts. Vier Meister der Weimarer Kunstschule haben im Auftrag von Großherzog Carl Alexander Gemälde geschaffen, die das Leben und Wirken des berühmtesten Besuchers der Wartburg illustrieren. Diese Bilder werden erstmals wieder in ihrer Gesamtheit der Öffentlichkeit präsentiert. Luthers Bilderbiografie. Die einstigen Reformationszimmer der Wartburg, ist zu sehen vom 04.05.2012 bis 31.03.2013.

     

    Das Kunsthaus Apolda Avantgarde gehört zu den profilierten Ausstellungsorten in Thüringen und bietet ganzjährig exzellent kuratierte Expositionen mit Werken der Klassischen Moderne. 2012 wird u. a. die Retrospektive Wilhelm Lehmbruck – Vom Wesen der Dinge, vom Wesen der Natur vom 09.09. bis 16.12.2012 mit Skulpturen, Gemälden, Zeichnungen und Radierungen zu sehen sein.

     

    Zwischen Thüringer Wald und Welt pulsiert eine reichhaltige Kunstlandschaft in der Mitte Deutschlands. Die städtische galerie ada in Meiningen gewährt mit der Ausstellung Poesie der Mitte - 100 Jahre Kunstraum Thüringen vom 19.05. bis 16.09.2012. Einblicke in diese Szene. Gezeigt werden Landschaften, Stillleben, Menschen und formal-farbliche Abstraktionen. z. B. von Altenbourg, Dix, Feininger und Klee.

     

    Die Stadt Gera rückt mit der Vergabe des renommierten Otto-Dix-Preises 2012 die junge deutsche Gegenwartskunst in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Die Ausstellung mit dem Preisträger und allen Preiskandidaten ermöglicht spannende Einblicke in die jüngere deutsche Kunstentwicklung. Junge deutsche Gegenwartskunst ist vom 20.07. bis 23.09.2012 in der spätbarocken Orangerie zu sehen.

     

    Schon im Jahr 2005 konnte Thomas Scheibitz auf der 51. Kunstbiennale von Venedig im Deutschen Pavillon seine großen Farbraumskulpturen präsentieren – gemeinsam mit Tino Sehgal, der die leere Bühne des Hauptraumes im Pavillon für den Auftritt von „Museumswärtern“ nutzte, die sich zwischen den Besuchern bewegten, um plötzlich und scheinbar unmotiviert „This is so contemporary, contemporary, contemporary!“ auszurufen. Besser als mit dieser Konfrontation zweier konträrer Strategien ließ sich kaum auf die ambivalente, pluralistisch ausdifferenzierte Situation der gegenwärtigen Kunst hinweisen. Die Ausstellung Abstract Confusion vom 22.04. bis 03.06.2012 in der Kunsthalle Erfurt reflektiert diese Situation mit Arbeiten international etablierter Künstler, wie Frank Nitsche, Martin Kobe, Gerhard Mantz und Thomas Scheibitz, und mit Werken von Newcomern, wie Wolfgang Flad, Shannon Finley oder Robert Seidel.

     

    Soviel ist sicher: In den Thüringer Städten erwartet den Besucher ein spannendes Spektrum - von der Kunst des 19. Jahrhunderts bis in die Gegenwart!

     

    29.01. bis 29.04.2012 Lindenau-Museum Altenburg

    STRAWALDE Jürgen Böttcher. Eine Retrospektive

     

    25.03. bis 04.11.2012 GoetheStadtMuseum Ilmenau

    Mein nordisches Arkadien – Zeichnung und Grafik von und zu Goethe

     

    22.04. bis 03.06.2012 Kunsthalle Erfurt Abstract Confusion

     

    04.05.2012 bis 31.03.2013 Wartburg Eisenach

    Luthers Bilderbiografie. Die einstigen Reformationszimmer der Wartburg

     

    19.05. bis 16.09.2012 Städtische galerie ada Meiningen

    Poesie der Mitte100 Jahre Kunstraum Thüringen

     

    20.07. bis 23.09.2012 Orangerie Gera Junge deutsche Gegenwartskunst

     

    09.09. bis 16.12.2012 Kunsthaus Apolda Avantgarde

    Wilhelm Lehmbruck – Vom Wesen der Dinge, vom Wesen der Natur

     

    03.10.2012 bis 03.02.2013 Neues Museum Weimar

    Abschied von Ikarus – Bildwelten in der DDR neu gesehen.

     

    Pressekontakt:

    Dana Kern
    Kulturreferentin Stadt Meiningen
    Geschäftsführerin Meininger Tourismusverein e.V.
    Tel.: 03693 454-652

    Mail: kern@meiningen.de


    Download Pressemitteilung
    PM_-_Kunst_in_den_Thueringer_Staedten_01.pdf


    Weitere Pressemitteilungen

    Bach an authentischen Orten in den Thüringer Städten erleben

    Auf Spurensuche in Eisenach, Arnstadt, Mühlhausen, Erfurt und Weimar. Ob in Kirchen, Gedenkstätten oder Konzertsälen - überall erklingt Musik, die...

    Kultursommer 2010 in den Thüringer Städten Shakespeare, Händel, Mozart, Liszt, Folk, Song, Jazz und Tap-Dance

    Wann auch immer Sie im Sommer 2010 in die Thüringer Städte kommen, die Künstler sind schon da. Dass der Kultursommer in der dichtesten Theaterland-...

    Ohne müde Füße durch die Thüringer Städte

    Segwaytouren zu den Klassikern in Erfurt, Eisenach, Mühlhausen und Weimar

    Archiv Pressemitteilungen

    Weitere Pressemitteilungen finden Sie in unserem Archiv:

    Presse 2016
    Presse 2015
    Presse 2014
    Presse 2013
    Presse 2012
    Presse 2011
    Presse 2010
    Presse 2009

    Download Fotomaterial

    In unserem Fotoarchiv stellen wir Ihnen Fotos der einzelnen Thüringer Städte zum Download zur Verfügung:

    Fotoarchiv Altenburg
    Fotoarchiv Apolda
    Fotoarchiv Arnstadt
    Fotoarchiv Eisenach
    Fotoarchiv Erfurt
    Fotoarchiv Gera
    Fotoarchiv Gotha
    Fotoarchiv Greiz
    Fotoarchiv Ilmenau
    Fotoarchiv Jena
    Fotoarchiv Meiningen
    Fotoarchiv Mühlhausen
    Fotoarchiv Nordhausen
    Fotoarchiv Rudolstadt
    Fotoarchiv Saalfeld
    Fotoarchiv Schmalkalden
    Fotoarchiv Sondershausen
    Fotoarchiv Suhl
    Fotoarchiv Weimar