www.thueringen-tourismus.de

    Fotodownload Arnstadt

    Bachkirche
    Erstmals wird die damalige Bonifatiuskirche am Marktplatz im Jahr 1333 erwähnt. Der Orgelbaumeister Johann Friedrich Wender erstellte eine Orgel für die Kirche, die der damals 18-jährige Johann Sebastian Bach abnahm und prüfte.
    Liebfrauenkirche
    Der im Wesentlichen im 12. und 13. Jahrhundert errichtete Bau gilt neben dem Naumburger Dom als wichtigster Kirchenbau der Übergangsphase von der Romanik zur Gotik in Mitteldeutschland.
    Neideckturm mit Stadtmauer
    Am nordöstlichen Altstadtrand entstand an der Stelle der alten Hersfelder Burg unter Graf Günther XLI, »dem Streitbaren« das Renaissanceschloss Neideck (1553-1560). Als mit dem Tode des Fürsten Anton Günther II (1716) Arnstadt den Status einer Residenzstadt verlor, begann der langsame und stetige Verfall des prachtvollen Wasserschlosses.